Salsa Cubana

By Michaela Gottwald

Artikel

In meinem letzten Artikel drehte sich alles um den schnellen und hollywoodreifen Stil der Salsa – dem Los Angeles Style. Heute gehen wir weiter und betrachten einen Stil, der sich in Deutschland besonders etabliert hat. Wo der Mann bei anderen Stilen der Rahmen und die Frau das wunderschöne Gemälde darstellt, rückt im kubanischen Stil auch der Salsero in den Vordergrund. Doch nicht nur er setzt sich mit seinen fließenden und rhythmischen Bewegungen in Szene. Auch die Salsera bewegt spielerisch ihre Hüften und zieht die Blicke auf sich, während sie flirty ihren Herrn umkreist. Denn anders als bei den Salsa Stilen die „auf der Linie“ getanzt werden, wird die Salsa Cubana im Kreis um die Paarmitte getanzt. Dies ist auch ein Grund dafür, dass der Stil für überfüllte Tanzflächen mit wenig Platz perfekt geeignet ist.

Beobachtet man ein tanzendes Paar von außen, wirkt der kubanische Stil der Salsa sehr natürlich. Er lebt von Improvisation, ist weniger kantig und auch die Drehungen der Dame sind gleichmäßig und langsamer, als bei anderen Stilen auf der Linie. So wirkt er wie das unermüdliche Zusammenspiel eines Uhrwerks. Die aufwändigen Wickelfiguren sind ein Hauptmerkmal und absolut charakteristisch für diesen Stil der Salsa. Die Führung des Salsero ist eher dominant und es wird vorwiegend in offener Tanzhaltung getanzt - unter anderem auch um einen reibungslosen Übergang in folgende Wickelfigur zu ermöglichen. Häufig streift der Herr den Arm seiner Dame über den eigenen Kopf oder taucht unter ihm hindurch. Absolut typisch für diesen außergewöhnlich energetischen Tanz.

Kuba hat sich zu einem Pilgerort für Tänzer und Tänzerinnen entwickelt, die den kubanischen Stil erlernen oder perfektionieren möchten. Mit ihren weiß gepuderten Stränden, den etwa 8000 verschiedenen Pflanzenarten und der fantastisch bunten Unterwasserwelt, ist die karibische Insel ein echtes Naturparadies und ein Ziel nicht nur für Tanzbegeisterte, sondern auch zahlreiche Fotografen, Künstler und Taucher. Im Besonderen die Hauptstadt Havanna erfreut sich größter Beliebtheit. So machen sich in meinem Kopf die Bilder von pastellfarbener Architektur und charmanten Oldtimern aus den 50er Jahren breit. Der Geruch von kubanischen Zigarren liegt in der Luft und im Hintergrund laden die Klänge der Congas (Fasstrommel) zum Tanzen ein. Wenn du jetzt angefangen hast aufgeregt in deinem Terminkalender herum zu blättern ;), lege ich dir gerne unsere Salsa Cubana Kurse ans Herz. Damit bist du perfekt vorbereitet und deiner nächsten Tanzreise steht nichts mehr im Wege :)! Sprich uns drauf an!

Footer

Tanzen verbindet Menschen unterschiedlichsten Alters, Religionen und Herkunft.